Informationen uber das Projekt

Die Bestimmung -  benutzter Funktion des ICC Gebäudes

Das International Congress Center  (Internationale Kongresszentrum) in Kattowitz ist ein multifunktionales, komplexes  Dienstleitungs- Gebäude, welches man zum öffentlichen Gebäude zählt. Zum größten Teil ist es für verschiedene Veranstaltungen und deren Gäste bestimmt.  Es verfügt zusätzlich noch über einen  ganz öffentlich zugänglichen Bereich- es handelt sich hierbei um einen grünen quer liegenden Übergang durch das Gebäude Dach, welches dem ganzem eine gewisse Form von Isthmus (auch Landenge genannt) verleiht, Tals. Weiter haben wir noch das Hauptfoyer –das den Eingang zum Honorowy Platz (zu deutsch Ehrenplatz) mit dem Eingang zu der Olympia Strasse verbindet. Die Kennzeichnung dieser Räumlichkeiten als öffentliche hat eine wichtige schöpferische Bedeutung für das Industriegelände, wo man das ICC Objekt plant. Dieses  Gebäude erfüllt seinen Zweck als ein Kongress-, Konferenz, Ausstellungs- und  Messe Raum.

Die technischen Parameter:
Gesamte Arbeitsfläche: 34 899m2
Gesamtfläche: 38948m2
Brutto-Rauminhalt: 388 500m3
Lange: 236m
Breite: 92m
Höhe des südlichen Teils: 15m
Höhe des nördlichen Teils: 22m

Die architektonische Form, Kontext und Landschaft
Spodek (aus dem Volksmund) eine im Jahr 1962 erbaute Halle für Sport und Veranstaltungen, ein  Gebäude, dass  in das Pantheon der größten zeitgenössischen Werke der polnischen Architektur einging und zu den  erstaunlichsten Ikonen zahlt (die Werke der beiden Architekten Maciej Gintowt und Maciej Krasioskiego), das Symbol der Stadt Kattowitz und der Oberschlesischen Region – ist von einer klaren Architektur gekennzeichnet sowie von der außergewöhnlichen kompositorischen Bedeutung, dessen Wert nicht abgeschrieben werden konnte in Folge der neuen Ausführung.

Gleichzeitig aber bestimmte der Ausmaß und die Bedeutung des neuen Baus  vom International Congress Center eine Suche nach einer entsprechenden, logischen und klaren Lösung, welche zu dem Charakter dieses Stadtteils passen würde, dass schon durch die bestehenden und geplanten Großobjekte (Schlesische Museum, Philharmonie, Theater) dominiert ist.
Das allgemeine Ziel dieses Projekts war die Erstellung eines Objekts, dessen Bauwert nicht nur den Programm-funktionalen Aspekt  und nützliche Lösungen  gewährt, sondern auch interaktive Bedingungen für das soziale Umfeld dieser Stadt schafft. Die einfache, ausdruckstarke und eindeutige Form des Baus ist in den öffentlichen Bereich dieser Stadt mitintergriert worden durch die Gewährleistung einer Verbindung entlang der Achse, welche den Honorowy Platz und der davor stehenden Halle “Spodka“ mit dem ältesten und historischsten Teil der Stadt bekannt unter dem Namen Bogucie verbindet. Diese Verbindungen werden auf zwei Arten realisiert: Einmal als ein öffentlicher Durchgang durch die Haupthalle und das Foyer des Zentrums (diese Form ist vor allem nutzbar während der stattfindenden offenen Events wie z.B. Messen, Ausstellungen) sowie als einen Außenstehenden Durchgang der sich über das Dach hin durchzieht (sog. Grüner Tal), und das Jahr über für Ausstellungen unter freiem Himmel oder Ereignisse verwendet werden kann.

Diese Annahme führte zur der Bildung eines Gebäudes, zu dessen wichtigsten kompositorischen Elementen das Dach zählt (grünes Tal), dass in das Pistesystem eingefügt ist sowie die natürliche Vielfalt der Region und das Foyer, welches sich unterhalb befindet und die gewisse Verformung der Decke für ihre Einzigartigkeit verwendet, die negative Form des "grünen Tals“.
Solch ein geschaffenes Objekt erfüllt seine Erwartungen die aus seiner Bedeutung und seinem Ansehen hervorgehen sowie aus der Notwendigkeit dieses Gebäude in das Landschaftliche Umfeld „Spodek“ einzufügen und damit auch eines der dominierenden und bedeutsamen Elemente in Umkreis dieser Stadt beizubehalten.

Die wichtigsten Funktionen des Gebäudes
In dem Gebäude würden folgende Funktionen der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden:

  • Hauptfoyer
  • Mehrzweckraum
  • Bankett Raum
  • Auditorium
  • Konferenz-Center
  • Restaurant
  • Cafe

 

Hauptfoyer
Das Hauptfoyer schneidet das entworfene Gebäude diagonal und bietet damit einen guten Zugang zu den grundlegenden Funktionen des Gebäudes. Es verfügt über zwei Eingänge – einmal der Eingang vom Honorowy Platz Spodek, und der zweite von der neu entworfenen Olympia Strasse.
Der Hauptfoyer Raum umfasst vier Ebene des Stockwerks:
0,00 - Platzebene vor dem ICC Gebäude und Spodkiem; Eingangsbereich mit Info-Punkt und einem Café, Eingang zum Festsaal, Restaurant, Konferenzbereich, Auditorium
+1.28 - Zwischenebene, mit dem Eingang zum Restaurant;
+4,48 – Die Ebene der Mehrzweckhalle, Toiletten, Eingang zum Restaurant,
+8.32 - Mezzanine – Eingangsbereich seitlich der Olympischen  Strasse.

Die wichtigsten Funktionen: Kommunikation, Info-Anfragen, Ticketverkauf, Gadgets,
Zusätzliche Funktionen: Ausstellungen und Messen von einzelnen sowie  zahlreichen Ausstellern, Premieren und Produkt-Präsentationen, TV-Produktionen.

Netto  Höhe (in Hinblick auf Boden und Decke): (variable) 3,0-12,0 m
Bodenbelastung: 5000kg/m2
Die maximale Anzahl von Menschen, die sich gleichzeitig im Foyer befinden können: 1500

Mehrzweckraum
Man entwarf eine Multifunktionshalle um die Möglichkeit zu haben diese in drei unabhängige Räume zu unterteilen, mit einer ähnlichen Oberfläche. Die Aussonderung der Räume erfolgt durch die Verteilung der mobilen Wand, die für die Parkplätze in den Vertiefungen vorgesehen ist. Jede dieser ausgesonderten Räume verfügt über: eine Eingangsmöglichkeit, einen Anfahrtsweg für LKWs, Evakuierung, einem eigenen Foyer sowie einen Eingangsbereich mit einem unabhängigen Eingang und Info-Punkt, eigene Toiletten und Restaurants, sowie einem Teil des Lagerraums.
Haupfunktionen : Ausstellungen und Messen mit zahlreichen und einzelnstehenden Ausstellern.
Zusatzfunktionen: Konzerte, Premieren und Produkt-Präsentationen, Modenschauen, Schönheitswettbewerbe, Kongresse, Diskussionen, Tagungen, Symposien, Veranstaltungen mit Beteiligung des Publikums auf tragbaren Tribünen auf einem weichen Untergrund (z.B. Reitsport), Parkettboden (z.B. Basketball), Komfortabel (z.B. Tennis), TV-Produktionen.

Netto Höhe (in Hinblick auf Boden und Decke): 12,5
Bodenbelastung: 5000kg/m2
Maximale Kapazität des Raumes für grundlegende Funktion: 5000 Personen
Maximale Kapazität des Raumes  für zusätzliche Funktionen mit der Möglichkeit einer Kühlung 8000 Personen
Maximale Kapazität des Raumes für zusätzliche Funktion ohne die Möglichkeit einer Kühlung 12000 Personen
In dem  Boden des Mehrzweckraumes entwickelte man Installationskanäle, die auf der gesamten Lange zugänglich sind und über getrennte Wasser -und Abwassersysteme sowie elektrische Anlagen und Teletechnik verfügen.

Hilfsfunktionen des Mehrzweckraumes
Jeder ausgesonderter Bereich  des Mehrzweckraumes hat einige Hilfsfunktionen, die im Falle der Trennung sich nur auf den ausgesonderten Teil beziehen.  Seitens der entworfenen Olympia Strasse befinden sich auf der Ebene + 8.32 die Notausgänge.  Drinnen  im Mezzanin auf dieser Ebene befinden sich Informations- Punkte  - die auch als Ticketschalter und gelegentlich als Zutrittskontrolle  dienen können.  Folgt man der  offenen Treppe nach unten  auf der Ebene +4,48 kommen wir in den Foyerbereich vor dem Mehrzweckraum. Von hier aus hat man den Zugang  zu den Toiletten und den kleinen Gastronomieflächen, die sich unter dem Mezzanin befinden, sowie die Eingänge zum Mehrzweckraum. Auf der anderen Seite des Mehrzwecksaals befinden sich Eingangstore für LKWs, Notausgänge, sowie – zwischen den Eingängen - Büroflächen zur Vermietung. Unter der Saal Ebene  - auf der Ordinate 0,00, befinden sich Lagerhäuser – hier hat man auch die Einteilung in drei Bereiche beibehalten, mit der Aussonderung der Kommunikation. Draußen gibt es einen Übungsplatz.

Der Festsaal
Vom Haupteingang des Foyers hat man einen Zugang zum  Foyer  des Festsaals. Der Bankettsaal mit einer Fläche von 1200m2 besitzt ebenso  wie der Mehrzwecksaal, die Möglichkeit in drei Saale aufgeteilt zu werden, jedes mit einem eigenen Eingang. Das Foyer des Festsaals ist leicht zugänglich für Küchen Personal. Direkt vom Foyer aus befinden sich separate Toiletten für den Festsaal.
Hauptfunktionen: Bankette, Tagungen, Hochzeiten, Abendessen, Plenarsitzungen, Konferenzen, Bälle, TV-Produktionen
Zusatzfunktionen: Ausstellungen der einzelnen und zahlreichen Ausstellern,
kleine Aufführungen, Premieren, Wettbewerbe.

Netto Höhe (in Hinblick auf Boden und Decke): 6,0 m
Bodenbelastung: 3500kg/m2
Max. Kapazität der Säle: 1000 Personen

Auditorium
Vom Eingang des Hauptfoyers  hat man den Anschluss an das Foyer zum Vorlesungssaal. Das Foyer des Auditoriums befindet sich  auf zwei Ebenen, 0,00 und 4,48 und ist durch eine interne Treppe miteinander verbunden. Der untere Teil ist von der unteren Ebene des Hauptfoyers zugänglich, während der obere Teil von dem oberen Bereich des Foyers. Das Auditorium ist entworfen worden für die Durchführung von Bühnenauftritten und entwickelt worden für elektronisch verstärkte Stimmen. Es zeichnet sich vor allem durch seine gute Akustik Trennung aus im Foyer und in den anderen Teilen des Gebäudes. Es verfügt auf zwei Ebenen über umfangreiche Einrichtungen der Sanitäranlagen und Umkleideräume. Man entwarf eine Bühne mit einer Größe von 8x16 und mit eigenen Eingängen, die von den erwähnten Einrichtungen aus zugänglich sind, sowie ein Vorführraum  und die Kabinen für Übersetzer. Es hat auch ein separates Badezimmer für die Gäste.
Hauptfunktionen:  Bühnenauftritte, kleine Präsentation, Plenarsitzungen, Lesungen, Vorträgen, Klausuren, Meetings, Musical-Produktionen, TV-Produktionen, Wettbewerben, Audio und Video- Vorführungen .

Netto Höhe (in Hinblick auf Boden und Decke) (variable Höhe): 8,0-3,5 m
Bodenbelastung innerhalb der Bühne: 3500kg/m2
Max. Kapazität des Saals: 600 Personen

Das Restaurant und das Sommer-Restaurant  
     
Von den drei  Foyer Ebenen (0,00, 1,28, 4,48), gibt es entsprechend drei Ebenen des Restaurants. Sie weisen eine interne Verbindung zwischeneinander auf. Jede dieser Ebenen ist in der Küche mit einer  Kellner  Schaltanlage verbunden mithilfe  von Speiseräumen, zu denen man mittels  dem Aufzug sowie den internen Küchentreppen gelangt. Vom  Restaurant aus fuhren die  Treppen  nach oben zum Konferenz Bereich. An der südlichen Fassade findet man das Sommer-Restaurant – welches in erster Linie auf die  Bedienung der  Tische im Freien angelegt ist.
Funktionen: Bankette, Tagungen, Hochzeiten, Abendessen, Tagungen, Bälle.
Netto Höhe (in Hinblick auf Boden und Decke) (variabel): 9-14m
Bodenbelastung: 750kg/m2
Max. Kapazität der Säle: 450 Personen

Küche
Funktionen: Die Zubereitung von Mahlzeiten für  Restaurant- und Catering  Bedürfnisse, die sowohl im inneren des Gebäudes als auch draußen ausgeteilt werden.
Netto Höhe (in Hinblick auf Boden und Decke): Hauptraum: 5m, Bereich des Lagerhauses 2,5 m.
Bodenbelastung: 750kg/m2
Maximale Anzahl der Mitarbeiter: 40 Personen

Café und Sommer Cafe
In dem Haupteingang Bereich des Foyers befindet sich das Cafe. Die Tische  sind in einem deutlich abgetrennten Bereich des Foyers aufgestellt und haben eine Fläche von ca. 100m2.
Funktionen: Cafe
Netto Höhe (in Hinblick auf Boden und Decke): (variable) 3,0-12,0 m
Bodenbelastung innerhalb des Hauptfoyers: 5000kg/m2
Anzahl der Menschen, die für  das Café vorbestimmt sind: 60
Auf der Ebene des grünen Tals befindet sich das Sommer Café, dass in erster Linie auf die Tischbedienung ausgerichtet ist, diese Tische kann in den für sie  vorbestimmten Bereich des grünen Tals aufstellen. Bis zu maximal 20 Personen können in dem Sommer Cafe bedient werden.

Das Konferenzzentrum
Das Konferenzzentrum  ist ein ausgesonderter Bereich auf der Ebene von +8,32, mit einem Haupteingang vom Hauptfoyer  sowie einem separaten Eingang seitens der entworfenen Olympia Strasse und einem zusätzlichen Eingang seitens des Honorowy Platz. Das Konferenzzentrum  verfügt über eine Kommunikationsverbindung mit dem Restaurant auf der Ebene +4.48 und mit dem Ausgang auf dem grünen Dach. Es besteht aus 18 Konferenzräumen mit der Möglichkeit einige der Räume in kleinere aufzuteilen, vorzufinden sind auch ,zwei Sanitär Teams und  ein Speiseraum der auch über eine Kommunikationverbindung verfügt mit der Kellner Schaltanlage in der Küche,  letztendlich noch die  Büroräume für die Besucher des Konferenzzentrums  und der Abstellraum für Geräte.
Hauptfunktionen: Konferenzen, Tagungen, Vorträge, Lesungen, Seminare, Schulungen, Prüfungen
Zusatzfunktionen: Ausstellungen und Messen der einzelnen und zahlreichen Ausstellern sowie Premieren und Produkt-Präsentationen, TV-Produktionen
Netto Höhe (in Hinblick auf Boden und Decke): (variable), 4,0 m
Bodenbelastung: 750kg/m2
Die maximale Anzahl von Menschen die sich gleichzeitig im Konferenzzentrum aufhalten Können: 1200


Weitere Merkmale des Gebäudes

Die Verbindung  mit Spodek
Neben dem Haupteingang vom Honorowy Platz (zu deutsch Ehrenplatz) wurde eine Fußgängerzone geschaffen werden die zum Spodek führt. Ein Korridor mit einer Breite von  5m und einer Höhe von mindestens 3m.

Der Entladungs- und Lagerraum
Auf der Ebene -4,00 befindet sich der Entladungsraum, welcher für die bequeme Lieferung von Waren und Anlagen in das Gebäude genutzt wird.

Eltern Zimmer
In der Mitte des Hauptfoyers wurde ein Eltern-Kind-Zimmer geschaffen werden.

Dienstleistungslokal am Haupteingang
Im Bereich des Haupteingangs seitens vom Honorowy Platz wurde ein Dienstleistungslokal konzipiert  mit einer Fläche von 160m2, zu dem separate Eingänge  von draußen aus führen.

Feste Rezeptionspositionen

An den Haupteingängen - von der Seite des Honorowy Platzes und  der geplanten Olympia Straße  wurden feste Rezeptionspositionen geplant. Vorgesehen sind hier feste Arbeitsstellen.

Technische Räume

Im Gebäude sind  Technische Einrichtungen geplant für die Installationsgeräte, notwendig für das ordnungsgemäße Funktionieren  und dem beibehalten des  Komforts im Gebäude.